31.01.2012

warme Mützen für kalte Ohren

Als ob sie sagen wollte: " Nana, hier ist es doch warm, drinnen brauch ich keine Mütze!" Ja aber, draussen haben wir im Moment noch -8°C, da braucht auch so ein kleines Frollein was Warmes an die Ohren!

Aus Längs- und Querrippen schnell genadelt. Da meine 50gr. nicht gereicht hätten, noch was fliederfarbenes dazu, Bindebänder und Quaste gemixt, fertisch iss!

Die Bindebänder hab ich gehäkelt, dann Garn eingewebt und einfach die Restfäden mit 'nem Knoten fixiert.


Das Gleiche noch mal für den grossen Bruder, allerdings die Bänder als i-cord mit 5Maschen gestrickt.

Kommentare:

Konfetti hat gesagt…

Das sind ja klasse Mützen geworden, kann man im Moment ja auch super gebrauchen, damit einem die Ohren nicht abfrieren *bibber*

LG Astrid

Lemmie hat gesagt…

Die Mützen sind für diese Kälte sicher sehr gut geeignet und sehen auch toll aus.
Lieben Gruß
Lemmie

Sheepy hat gesagt…

Super geworden, die zweiter gefällt mir fast noch besser.
LG Sheepy

Lissy´s Handarbeitsseite hat gesagt…

Die sind ja richtig hübsch geworden! Mit dem i-Cord gefällt mir richtig gut!

LG
Lissy

Lehmi hat gesagt…

Also du musst mir wirklich mal verraten, welchen Strickbeschleuniger du verwendest :-D
Ist ja echt unglaublich, dass heute schon die zweite Mütze fertig ist!

Die dritte mit Zopfloch schon in Arbeit? ;-)))

LG Lehmi

nana-spinnt hat gesagt…

Danke für Eure lieben Kommentare!!!

@Lehmi: ich glaub, ich brüll gleich vor Lachen. Hast Du etwa einen Spionagesateliten bei mir im Wohnzimmer gelassen?
In der Tat hab ich heute eine Zopfmustermütze für E-kind Nr. 2 fertiggestrickt!

LG
Heike

Claudia hat gesagt…

Das sind ja lustige Mützen, aber für kleine Mäuse hervorragend!
Schöne Muster!
Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
♥ Liebste Grüße Claudia ♥