09.05.2011

*Sucht*? *Virus*? *Ansteckungsgefahr*?

Kann man schon von Sucht sprechen, ist es nur ein Virus und wie gross ist die Ansteckungsgefahr?, wenn frau sich innerhalb von zwei Wochen drei Paar Sneakers strickt...
Wolle aus dem *amila-Supermarkt, verbraucht 48gr., reicht also noch für ein 2. Paar.  Diesmal mit Rundspitze gestrickt, gefällt mir besser wie alle anderen Varianten.

Morgen gibt es wieder ein Tuch von mir zu sehen, das sich nach dem Bad jetzt im Gästebett entspannt.

Kommentare:

SylviaS hat gesagt…

keine sorge - das ist keine sucht ^^ - der vorteil der sneaker liegt einfach auf der hand --- sie sind halt doppelt so schnell gestrickt als normal-socken ^^ - außerdem kann man wunderbar restwolle verarbeiten und dann kann man die teile auch soooo super im sommer anziehn und damit rumprotzen in shorts und 7/8-hosen! dein letztes paar passt so klasse zu sovielen sommersachen die ich habe!
grüße von auch einer sneakerstrickerin aus o.g. gründen sylvia:)

Patricia hat gesagt…

Ein Virus? Nöö, ich glaub das liegt eher am Wetter. Bei 28 Grad trägt doch eh niemand Kniestrümpfe, warum soll Frau dann keine Sneaker stricken?

Viele Grüße Patricia

heikes-hobbyecke hat gesagt…

Ich staune immer wieder, wie ihr das macht mit den Socken stricken.
Mir gefallen die super. Würden gut zu meinen Jeans passen.
Liebe sonnige Grüße
Heike

Sheepy hat gesagt…

Also wenn das ein Virus oder Sucht ist, dann habe ich mir das wohl auch eingefangen*lach*, bin auch gerade bei, weil ich endlich die Wolle verbrauchen möchte. Deine Sneakers sehn echt Klasse aus
LG Sheepy