09.09.2012

Zwei, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten





Für den linken Schal hab den Rest von meiner Jacke genommen.
Das Garn hat mir meine Mam mal vor 12 Jahren gesponnen.

Durch die Kette, 6-fach Sockengarn, 
hat er sogar ein bisschen Tweedcharakter...wirkt lustig und lebhaft!

Komplett geselbert, einschliesslich färben.
Hier hab ich es gewagt, die Kette aus gesponnenem Garn zu verwenden...
ist gut gegangen, obwohl ich sehr locker spinne!

Ob ich den hergebe...weiss ich noch nicht...

Hätt ihn anders digifieren sollen...

Wisst Ihr, woran mich der erinnert???

Wenn ich im Urlaub frühmorgens das Rollo vom Wohnwagen aufgemacht  habe, hatte ich immer einen phantastischen Blick über's Meer.

Die Sonne spiegelte sich so toll im Wasser....schmelz, schmacht....

Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

Beide Schals sind wunderschön so schöne Farben und Muster genial. Einen schönen Sonntag wünsche ich.

LG Alexandra

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Ich würde ihn behalten,den Schal :-)
Die sehn beide super aus.
LG Lydia

Karen hat gesagt…

Mir gefallen auch beide !

LG
Karen

Lemmie hat gesagt…

Hallo heike!
Diesen Schal würde ich auch nicht hergeben.
Lieben Gruß
Lemmie

Ramona hat gesagt…

Mir gefallen beide sehr gut.

Liebe Grüße
Ramona

Herzkissenaktion im Harz hat gesagt…

hallo Heike,
wunderschöne Schals hast Du gewebt !
Liebe Grüße Karin

Wiesensalat hat gesagt…

Sehr schön - alle beide. Der eine sicher ein schönes Erinnerungsstück, der andere herrlich in den Meeresfarben.

Ich schaue ab und an mal bei Dir vorbei und merke, dass Du immer öfter gewebte Sachen zeigst. Gefällt mir gut. Ich würde auch gerne mehr Weben...

Viele Grüße
Margit

beate hat gesagt…

Boah sind die schön!!!

Beate