08.12.2010

Weihnacht ist nicht mehr weit




Frau kann ja nicht nur spinnen und Stricknadeln schwingen, sondern
auch: BOHRMASCHINE, jawoll!
Hab `ne Dachpfanne vom Dach geholt, *neenichwirklich deswegenheißtesjaauch nana-spinnt*.
Löcher gebohrt, Farbe drauf, Serviette gepotcht, mit Klarlack versehen und Lichterkette reingefroggelt
und siehe "tada" : zarte Beleuchtung für den Engel und Spätheimkehrer im Hause "nana-spinnt", wo auch
Mann, Kinder, Enkel und Mutter spinnen!( Bilder demnächst)

Kommentare:

Herzkissenaktion im Harz hat gesagt…

Hallo Heike !

Das ist ein schöner Ziegel (Bei uns heißen Dachpfannen Ziegel) Die Serviette dürfte ich auch noch haben - sie gefällt mir sehr gut !

Liebe Grüße
Karin

julimoon hat gesagt…

Hach ja, da kommt man doch gerne nach Hause!

Hast Du zuuuuuuufällig noch so eine Serviette über? ;o)

VLG,
Anna

Irmi hat gesagt…

Das ist einfach genial. So einen Empfang wünschte ich mir auch, wenn ich heimkomme.
Liebe Grüße
Irmi vom Neckarstrand

Lehmi hat gesagt…

Deine beleuchtete Kranz-Pfanne sieht echt wieder richtig schön aus und kommt auf der Bank natürlich toll zur Geltung *seufz*

Diese Ziegel können auch süchtig machen, ne? ;-)

LG Lehmi

2 B's World hat gesagt…

Guten Morgen,
soeben hab ich deine Seite gefunden und war sofort von dieser Dachpfanne begeistert. Auf diese Idee muß man erst einmal kommen. Das sieht schön aus und die Beleuchtung macht es perfekt.
Auch deine anderen Handarbeiten gefallen mir gut. Ich mache auch gerne Handarbeit, allerdings eher Häkelarbeiten. Aber ich bewundere immer gerne, was andere mit Stick- und Stricknadeln zaubern.

Liebe Grüße von Birgit