14.03.2014

...wie die "Jungfrau zum Kind"...

. . . der Post-Titel war zu etwas ganz anderem geplant . . . 

aber 1. kommt es anders . . . 
und 2. wie frau denkt . . . 

DENN ich bekam am Montag-ABEND um 22.45h einen Anruf : 
"Hast Du morgen früh um 8.00h Zeit?"
"HÄÄH, ÖÖHM, ja, wieso?" 

"Kannst Du arbeiten kommen?" 
"Darfst Du das entscheiden?" 
"Ich leite das mal weiter!" 

Also klingelte das Telefon am nächsten Morgen um 6.45h: 

"Frau Meyer, es wäre schön, wenn Sie uns aushelfen könnten." 

OK, ich schwing mich also ins Auto . . .
und was soll ich noch sagen 
. . . seit Dienstag steh ich wieder in Lohn und Brot . . .
soll schnell kann's gehen!!! 

Wie die "Jungfrau zum Kind" eben

jetzt füge ich aber doch noch ein Bild zum ursprünglich gedachten Titel ein:  


Letzte Woche hab ich meine Tochter nach Kiel begleitet,
sie musste dort zum Kiefernspezialisten.
Die Wartezeit wollte ich natürlich ausnutzen, und bin hierhin gegangen 

UND HAB MIR 'NE HANDSPINDEL GEKAUFT . . .
war nicht wirklich der Plan, aber siehe POST-TITEL  

ich geh jetzt noch ein paar Runden spindeln, 
und Euch Allen wünsche ich ein schönes Wochenende! 

Heike

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Heike,
das freut mich sehr für Dich! Und dann noch an einem so schönen Fleckchen! Herzlichen Glückwunsch!
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Monika hat gesagt…

Hallo Heike,
das war doch ein tolles Angebot mit der Arbeit, so kann es kommen herzlichen Glückwunsch.
Liebe Grüße
Monika

chicken hat gesagt…

Hallo Heike,
schön das es mit dem Arbeitsangebot
so schnell geklappt hat.
Dein Blog gefällt mir richtig gut.
Du bist schon ein richtiger Spinnprofi.Ich stecke dagegen ja noch in den Anfängerschuhen.
LG
Renate
quiltkeller.blogspot.com

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Ja auch ich gratuliere zu Deiner neuen Berufung.
Lass es Dir dort gut gehen!
Die Spindel probier ich bei Gelegenheit mal aus.
Liebe Grüße
Elke